Millener Oldtimer Verein
Millener Oldtimer Verein

Pfingstdampf 

 
Pfingstdampf 
 
 

 Seit 1980 treffen sich alljährlich zu Pfingsten am Bahnhof Schierwalenrath die historischen, teilweise über hundertzwanzig Jahre alten Schienenfahrzeuge der Selfkantbahn und viele Straßenoldtimer. Wie immer gab es Interessantes zu sehen. Viele Gäste kamen von weit her.....

Millener Oldtimerfreunde

 

In der großen Fahrzeughalle waren die Modellbauer aktiv.

 

 

UHu

Auf Mühlentour

 
Auf Mühlentour
 
 

 

Seit 1994 ist Pfingstmontag auch Deutscher Mühlentag. Der Tag soll das Interesse auf die technischen Denkmäler „Mühle“ richten. In Gangelt und Waldfeucht  gibt es Windmühlen zum „Anfassen“, die voll in Aktion sind. Das zieht nicht nur Gäste aus der Ferne an. In Haaren trafen wir den Millener Oldtimer Verein, der mit seinen alten Traktoren alle Mühlen in der Region „Der Selfkant“ besuchte. dann ging es zurück nach Millen, wo der Tag beim Forellenessen einen schönen Ausklang fand.

 

Bilder aus Waldfeucht und Haaren

 

 

 

UHu

"Oape Poarte in Millen 2015

 

Millen zeigte gestern einmal mehr was Gastfreundschaft im Selfkant heißt. Die Millener Bürger öffneten Ihre Hoftore und luden die Besucher zum Verweilen ein.

 

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Deftiges von den „Grill Vründe Selfkant".

 

45 feste Stände und verschiedenste Aktivitäten sorgten für ein umfangreiches und sehr interessantes Programm. Organisiert wurde das Fest vom Millener Oldtimer Verein. Und so gab es wunderschön restaurierte Fahrzeuge zu sehen. 

Begleiten Sie uns auf unserem Besuch am frühen Sonntagmorgen. Ein ganz besonderes Dankeschön an Erich Hacken für die Rundfahrt durch den Ort …..

 

Nutzfahrzeug und Oldtimer treffen 2014 in Gangelt-Birgden

Am Wochenende organisierte der Millener Oldtimer Verein zum zweiten Mal ein Treffen in Birgden. Die Traktoren, LKW`s und Motorräder kamen aus allen Himmelsrichtungen, so z.B. aus Hamburg, Magdebug, Mainz und aus Luxemburg. Am Samstag war der Besucherstrom so groß, dass auf dem Firmengelände der Firma Lipperts – Transporte fast kein Platz mehr frei war.

Bilder vom Sonntag

Am Stand der Modellfreunde aus Aachen. Die kleinen Trucks begeisterten nicht nur Kinder.

Erfahrungsaustausch

Feuerwehrladies

IG Freunde alter Landmaschinen aus Herzogenrath

Ein VW Schwimmwagen vom Typ 166 - Baujahr 1944 - Marktwert heute: ca. 80,000 Euro

Opa`s hatten jede Menge zu erklären..

Der Millener Oldtimer Verein nimt teil An Oude Ambachten in Einighausen 2014

Zum 34. Mal fand in Einighausen am Sonntag das Fest „Oude Ambachten“ statt. Der kleine Ort bei Sittard war festlich geschmückt und demonstrierte den Besuchern wie vor 50 Jahren und davor auf den Bauernhöfen der Region und im Handwerk gearbeitet wurde.

Begleiten Sie uns auf einem kleinen Rundgang vor der eigentlichen Eröffnung…..

 

 

 

 

 

 

 

"Oape Poarte" 2013

Oape Poarte in Millen 1.September 2013

 

Am ersten September waren für die Besucher von Millen viele Türen und Tore geöffnet.

 

Cafe, Fisch, Kunst und Trödel am Mühlenmarkt...

 

Der historischen Ortskern mit seinen vielen Denkmälern bot wie immer ein ansprechendes Ambiente. Mit viele Liebe präsentierten die Millener ihre Besonderheiten.
Der Millener Oldtimer Verein hatte gleichzeitig zu einem Oldtimertreffen eingeladen, zahlreiche Oldtimer waren im Ort zu sehen. Weiter waren etliche Attraktion aus der Region zu sehen, so gab es ein Sägewerk zu bestaunen und Fons Dijkstra aus Susteren zeigte eine alte Druckerpresse in Aktion.

 

 

 

Oude Ambachten 2012

Auf nunmehr 32 erfolgreiche historische Festivals kann Einighausen im Jahr 2012 zurück blicken. Insgesamt 150 Stände machten am 5. August das Landleben der letzten zwei Jahrhunderte für die heutige Generation erlebbar. Alte Handwerkskünste wurden vorgeführt, viele Einwohner verwöhnten die Gäste auf ihren Höfen.
Die Oldtimerfreunde aus Hillensberg und Millen waren in Einighausen ebenfalls aktiv vertreten.

Oldtimertreffen Hillensberg

 

Die Oldtimerfreunde Hillensberg hatten am 17. Juni zum großen Treffen eingeladen. Viele Oldtimerfans folgten dem Aufruf mit ihren Fahrzeugen.

 


Oldtimerfans aus Millen - Sie haben ihren großen Tag am 1.September 2013 ( Oape Poarte )

 

Hauptattraktionen waren wie auch schon zu Pfingsten am Bauernmuseum die praktischen Vorführungen. Die Hillensberger zeigten wie mit alter Technik eine Wiese gemäht wurde.

Anziehungspunkt Nummer 1 war ein noch voll funktionsfähiger U Boot Motor, Baujahr 1944/45.
Das 14 Tonnen schwere Ungetüm kam im Krieg nicht mehr zum Einsatz. Die Leistung der Maschine wurde von 720 auf 400 PS gedrosselt und fand dann als Stromaggregat eine friedliche Nutzung.

 

UHu

Dreschvorführung in Millen

 

Am vergangenen Wochenende hatte der Millener Oldtimer Verein zu einer Dreschvorführung wie zu Großvaters Zeit eingeladen. Hierzu hatte der Verein im Vorfeld Getreide (Weizen) ausgesät und wie zu ehemaligen Zeiten geerntet. Das Getreide wurde zu Garben gebunden und zum Trocknen auf „Haufen“ gestellt. Diese Garben wurden nun gedroschen. Der Millener Oldtimer Verein hatte eine Dreschmaschine aus den 20ern Jahren wieder zum „Leben“ erweckt. Von einem Trecker über einen Riementrieb angetrieben, konnten die ersten Garben in die Maschine eingeführt und gedroschen werden. Etwas problematisch erwies sich das Binden des gepressten, gedroschenen Strohs, denn die Bindekordel hatte mit der Zeit doch an Reißkraft verloren. An diesem Nachmittag kamen sicherlich bei einigen Zuschauern wehmütige Erinnerungen an frühere Zeiten auf. Was sich nicht geändert hat, ist die Beliebtheit der Kinder, im gedroschenen Stroh herumzutollen.
Zwischendurch führte Erich Hacken seine wunderschön restaurierte Grasmähmaschine vor.

 

GP

Oldtimertreffen für Nutzfahrzeuge

 

Der Millener Oldtimer Verein e.V., veranstaltete am 06.10 u. 07.10.12 ein Oldtimertreffen für Nutzfahrzeuge (LKW) in Birgden bei der Firma Lipperts Transporte KG.

Trotz des Schmuddelwetters fanden sich am Samstag zahlreiche Fans zu einem Stelldichein mit den alten LKW`s ein. Es wurden Erinnerungen an alte Zeiten wach und es wurde intensiv gefachsimpelt.

 

Die Firma Lipperts informierte ausführlich über ihr Leistungsangebot, viele Fahrzeuge aus dem großen Fuhrpark konnten besichtigt werden, Fragen der Gäste wurden detailliert beantwortet.

 

UHu

 

Oldtimertreffen: Der große Star stammt aus dem Jahr 1949

      

Gangelt-Birgden. Gerade genug Platz bot das vor kurzem erweiterte Firmengelände der Familie Lipperts für die angereisten Oldtimerbesitzer. Am Wochende fand zum vierten Mal ein durch den Millener Oldtimerverein organisiertes Oldtimertreffen statt, zu dem sich Interessenten aus der gesamten Region sowie aus Mainz, Oberhausen, Kassel, Hamburg, dem Sauerland, dem Münsterland und aus den Niederlanden anmeldeten.

Trotz des wechselhaften Wetters lockte das Spektakel viele Besucher an. „2003 waren es über tausend Besucher, doch wetterbedingt erwarten wir dieses Jahr bis zu 800 Besucher”, so Peter Lipperts, der ebenfalls Mitglied im Millener Oldtimerverein ist. Der Verein wurde 2003 gegründet und besteht heute bereits aus 105 Mitgliedern aus dem ganzen Kreisgebiet.

Bestaunen konnten die Besucher bis zu 60 Lkws und knapp 30 Traktoren, der älteste von ihnen aus dem Baujahr 1940. Darunter waren Lkws der Hersteller Büssing, Henschel, Krupp oder Mercedes, Feuerwehrwagen und Volvo F16 Sattelzugmaschinen, die oftmals in den Neunziger Jahren eingesetzt wurden. Sie standen aufgereiht auf dem Firmengelände und waren auch bei Regen ein einzigartiger und schöner Anblick für jeden.

Der Favorit der Familie Lipperts ist ein Lkw aus dem Baujahr 1949, der mit zwei Anhängern wohl die größte Aufmerksamkeit auf sich zog. Er gehörte Franz Lipperts, der vor drei Jahren verstorben ist und immer an den Treffen teilgenommen hatte. „Ab 1955 waren zwei Anhänger verboten, doch das interessierte Opa Lipperts nicht”, erinnert sich Johannes Lipperts, der Sohn des Verstorbenen, mit einem Lächeln im Gesicht.

Wem es zu nass oder zu kalt war, der konnte sich die Oldtimer auch in der ausgeräumten Werkstatthalle ansehen, zwar nicht live, doch über eine Bildershow, die auf einer Leinwand projiziert wurde. Sie zeigte Firmen- und Oldtimergeschichte der Familie Lipperts. So konnte das schlechte Wetter die gute Atmosphäre gar nicht erst verderben.
 
  Von: Eva Kehmer

Hier finden Sie uns

Millener Oldtimer Verein
52538 Selfkant- Millen

Kontakt

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Millener Oldtimer Verein